News

ALE - Team wirbt bei Brauerei Stolz "Für den guten Zweck"

Allgäu Lederhosen Express

bei der Leistungsschau  04.-06.05.

"Wangener Welten" mit einem Infostand vertreten.  

Fahrzeugweihe in Eisenharz im Rahmen der Motorradweihe

Presse

Klimazertifikat des ALE

Vorbereitung der Autos

Autos erhalten ein Facelifting - "Nagelfluhkette Allgäu"


Kinderhilfe Litauen

Kinderhospiz Allgäu


Lieber Herr Weber, 
vielen Dank für unser schönes Telefonat vor kurzem und Ihr so tolles Angebot 😊👍! Leider lag ich die letzten Tage komplett flach, daher schreibe ich Ihnen erst heute… ich hoffe sehr, meine E-Mail kommt noch rechtzeitig. 
Ich habe mir gerade die Homepage der Baltic Rallye angeschaut, das klingt ja wirklich sehr sehr spannend und am liebsten würde ich mich in meinen alten Käfer setzen und mitfahren😉👍
Habe ich das richtig verstanden, dass die wirklichen Eckpunkte /Zwischenziele erst beim Start bekannt werden? Jedes Team hat dann doch noch individuelle Möglichkeiten, die Route zu beeinflussen?
Das ist wirklich eine eigene, sehr interessante Welt und ich bin jetzt schon sehr neugierig, was sie im Anschluss an diese Reise so berichten...😉
In Litauen könnten Sie drei verschiedene Städte anfahren: Klaipeda im Westen, direkt an der Ostsee gelegen und Touristen - Hochburg, Kaunas im Landesinneren ( ca 215 km von Klaipeda entfernt ) und Marijampole,das liegt circa 61 km südwestlich von Kaunas - ausserdem das kleine Örtchen Naujiena dort ums Eck.
Aktuell planen wir , in der Sonderschule in Kaunas, einen Innenhof neu zu gestalten mit verschiedenen Bodenbelägen/Materialien , die die behinderten Kinder dann barfuß " erspüren "können . Natürlich bleiben wir auch dran, ein paar Räume im Inneren zu renovieren und kindgerecht zu gestalten ( mehr Infos hierzu finden Sie auf unserer Homepage unter "Projekte") - meiner Meinung nach ist Hilfe dort aktuell am nötigsten. 
In der Schule in Zelsva, die zum Bezirk Marijampole gehört, ist in letzter Zeit ebenfalls einiges an Renovierungsarbeiten und Neuanschaffungen passiert. Die letzten Jahre haben wir dort sehr viel Geld investiert, was man der Schule zum Glück auch ansieht😊
In diese Schule gehen die Kinder des Dorfes Naujiena, wo wir vor kurzem den Bau des Gemeindehauses mit - finanziert haben. Dort möchten wir noch sehr gerne entweder einen Sportplatz , Spielplatz o.Ä. ermöglichen.
Unser neuestes Projekt befindet sich in Klaipeda und nennt sich "gemeinsamer Weg "/ Kelias Kartu auf litauisch .Hierbei kümmern sich Lehrer und Helfer ehrenamtlich am Nachmittag um behinderte Kinder - sie spielen zusammen, versuchen, auf einfachsten Instrumenten ein bisschen zu musizieren und machen gemeinsame Ausflüge . 
Diese Gruppe an engagierten Menschen benötigt dringend Geld für Instrumente, medizinische Hilfsmittel , Einrichtung oder eben die Finanzierung gemeinsamer Aktivitäten.
Außerdem haben wir unsere Weihnachtstüten und Geschenke in Klaipeda in einen Kindergarten, ins Waisenhaus und auch teilweise ins Kinderkrankenhaus gebracht ( und Inkontinenz - und Medizinprodukte ins Altenheim ).
Soviel zu aktuell geplanten Projekten… was natürlich an allen Stellen dauerhaft benötigt wird , sind z.B. Spiel - und Sport Sachen und medizinische Produkte . Sobald sie wissen, an welcher Station sie Halt machen möchten, schreibe ich meinen zuständigen Helfer vor Ort an und frage noch einmal genau nach - 
anschließend leite ich Ihnen gerne die jeweiligen Kontaktdaten weiter, dann können Sie sich direkt mit ihm oder ihr in Verbindung setzen.
Die Anfrage zum Datenfile unseres Logos habe ich an Georgia weitergeleitet, das ist unsere sensationelle Home Page- Gestalterin 😊👍
Sobald ich das bekomme, schicke ich es Ihnen sofort.
So, ich hoffe sehr, lieber Herr Weber, ich konnte Ihnen jetzt einige Informationen liefern. Wenn Sie weitere Infos benötigen oder Nachfragen haben, rufen Sie mich bitte jederzeit an. 
Liebe Grüße ins Allgäu und ein schönes Wochenende, 
Eva Klingenberg
Kinderhilfe Litauen e. V.
Am Schusterberg 8
86564 Brunnen-OT Hohenried

Sehr geehrter Herr Weber,

 

besten Dank für Ihre Mail. Und ganz besonderen Dank für Ihre Unterstützung durch die Baltic See Rallye.

 

Ich sende Ihnen die Tage noch ein Paket mit dem entsprechenden Infomaterial zu.

 

Im Anhang sende ich Ihnen noch unser Logo und ein Foto von unserem Kinderhospiz.

 

Wir wünschen Ihnen allen ein gutes Gelingen der Rallye, freie Fahrt und kommen Sie vor allem alle wieder „Heil und Gesund“ ins Allgäu zurück.

 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren.

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Heike Stützle

Mitglieder- und Spendenverwaltung
Kinderhospiz im Allgäu e.V.
Förderverein für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach
Sedanstr. 5
87700 Memmingen